Willkommen auf der Projektseite von Smart Spray Booth

Auf dieser Homepage erhalten Sie Informationen rund um das Projekt Smart Spray Booth.

Kurzbeschreibung

Im Hobby Bereich müssen immer wieder Objekte lackiert werden, da aber nicht immer optimale Bedingungen vorhanden sind, wird nicht immer die gewünschte Qualität erreicht. Durch eine gleichmäßige und kontinuierliche Lackierung in Kombination mit einer kontrollierten Abluft soll das qualitativ höchstwertigste Ergebnis erzielt werden. Dazu wird das zu lackierende Objekt in ein Backenfutter eingespannt und über eine entsprechende Software werden die Maße des Objekts eingegeben und der Lackierprozess startet.

Unser Projekt wird bearbeitet und erstellt an der HTL Mössingerstraße

Details


Hardware

Raspberry Pi 3

Zur Ansteuerung der Lüfter und der Schrittmotoren wurde ein RaspberryPi 3 verwendet.

trending_up Software

Python

Python ist die Standardprogrammiersprache des RaspberryPi. Mit Python werden die Antriebe aufeinander abgestimmt, die Lüfter angesteuert sowie die grafische Benutzeroberfläche programmiert.

Fusion360

Mithilfe von Fusion360 wurden spezielle Komponenten wie Grundplatte und Drehteller gezeichnet und gefertigt, desweiteren kann man die nötigen Abstände sehr einfach optimieren.

Das Team

Da wir im Hobby Bereich immer wieder Objekte zum Lackieren haben, aber es in der Vergangenheit nie nach unseren Vorstellungen in Bezug auf Qualität entsprach, kamen wir zu der Idee einer automatischen Lackierkabine.

Sasa Milosavljevic

ControllerProgrammierung

Johannes Raab

Antriebs- und Mechanik Auslegung

Prof. Dipl.-Ing. Bruno Della-Schiava

Projektbetreuer