Willkommen

Herzlich willkommen auf unserer Projektseite!
Auf dieser Homepage erhalten Sie die wichtigsten Informationen rund um das Projekt Liquid Optics.

Kurzbeschreibung

Deutsch Durch die ständige Weiterentwicklung spielt die Technik im Bereich der Medizin eine immer größere Rolle und ist kaum mehr wegzudenken. Das Ziel der Dioptrienmessung mittels Flüssiglinse ist es, die Dioptrienmessung sowohl für den Bediener als auch für den Probanden zu vereinfachen und zu verkürzen. Mit der Option der Messdatenspeicherung wird der Sehstärkenverlauf über die Zeit besser beobachtbar.

English Due to the constant development, technology is becoming increasingly important in the field of medicine and it is hard to imagine life without it. The aim of diopter measurement using liquid lenses is to simplify and shorten the diopter measurement for both the operator and the test person. With the option of measurement data storage, the visual intensity progression over time becomes more easily observable.

Unser Projekt wird bearbeitet und erstellt an der HTL Mössingerstraße

Details


Mechanik

Standhalterung und Brillenfassung

Für die ersten Testzwecke der Linse wird eine Standhalterung konstruiert, um die grundlegende Idee des Projektes zu veranschaulichen. Für die spätere Verwendung wird eine Brillenfassung gefertigt, die einem Probanden aufgesetzt wird. In Kooperation mit dem Probanden wird die genaue Dioptrie ermittelt.

Elektronik

Linsenansteuerung und Driverboard

Mittels der Flüssiglinse wird der Dioptrienwert gemessen. Zu Beginn wird ein Starterkit zur Ansteuerung der Flüssiglinse verwendet, in weiterer Folge wird das Driverboard selbst designt und gefertigt. Zusätzlich wird der Dioptrienwert auf einem OLED-Display ausgegeben und mithilfe eines Potentiometers entsprechend mitverändert.

Software

Datenerfassung, -verarbeitung und -ausgabe

Die gemessenen Daten werden vom ESP32 via Bluetooth zu einem PC gesendet. In weiterer Folge werden diese aufbereitet und mithilfe eines User Interface werden sie eingegeben. Zusätzlich werden die Daten in einer dafür vorgesehenen Datenbank abgespeichert und graphisch dargestellt, um den Sehstärkenverlauf über die Zeit zu beobachten.

Our ambitious Team

Unser Team besteht aus einem Betreuer und zwei Schülerinnen.

Helena Gavran

MECHANIK, DATENERFASSUNG- UND VERWALTUNG

"Man ist nie zu klein, um großartig zu sein."

Anja Carina Koschier

ELEKTRONIK, ANSTEUERUNG DER FLÜSSIGLINSE

"Es ist vollkommen egal, wie langsam du vorankommst. Du überholst immer noch jeden, der nichts tut."

Ing. Dipl. -Inform. Hermann Kröpfl

Betreuer

"Alles wird gut!"